Spirit of Smokie - Trailer

Alan Barton 20th anniversary Memorial Concert

Wer kennt sie nicht:   SMOKIE, die in den 70er Jahren mit unzähligen Hits wie ‘Living next door to Alice’, ‘Lay back in the arms of someone’, ‘If you think you know how to love me’, ‘Don’t play your rock n roll to me’, ‘Wild angels’, ‘Oh Carol’, ‘Mexican girl’ und vielen mehr die Charts stürmten.
Leider wurde es nach dem tragischen Unfalltod von Leadsänger Alan Barton 1995 still um die erfolgreiche Band.
 
Doch wer sind Spirit of Smokie?
 
An der Gitarre ist Andy Whelan, der lange Gitarrist bei Chris Norman war, nach wie vor mit ihm zusammen arbeitet und an den Soloalben von Alan Barton und Alan Silson mitwirkte.
 
Den Bass zupft Graham Kearns. Er tourte bereits mit Alan Barton, Sad Cafe und Sisters of Mercy.
 
Und kein geringerer als Dean Barton, Alan Barton’s Sohn, der diese unverwechselbare raue und doch gefühlvolle Stimme seines Vaters geerbt hat, steht heute als Frontmann auf der Bühne von Spirit of Smokie.
 
Die exzellenten und namhaften Musiker Mick Bedford am Schlagzeug und Will Jackson und Steve Dymond an den Keyboards komplettieren die Band. Gemeinsam führen sie den stimmgewaltigen Smokie-Sound fort und begeistern mit den großen Smokie-Hits, bereichert durch eigenen Kompositionen und solchen aus der Feder von Deans verstorbenen Vater, ihr internationales Publikum. Moderner, rockiger, und dennoch mit dem unverkennbaren Smokie-Sound der 70er Jahre.
 
Spirit of Smokie sind sozusagen die Smokie Familie, langjährige gute Freunde, die sich einst zu einem Erinnerungskonzert für Alan Barton zusammen taten und dort durch ihren unglaublichen Smokie-Sound beeindruckten.
 
Mit der faszinierenden Stimme und charismatischen Performance Dean Bartons und der herausragenden Qualität seiner Bandkollegen ein Live-Erlebnis der Extraklasse   -   einzigartig, beeindruckend, emotional und mitreißend.
Home   Geschichte   Spirit of Smokie   Musik   Fotos   Videos   Interviews   News   Memorial Concert   On Tour 2017   Reviews   Kontakt